Der Alte

Folge 397 – „Die Gunst der Stunde“

60 min
Staffel 44 – Episode 03

Erster Sendetermin: 16. Oktober 2015 (ZDF – Deutschland)

Der Münchner Gastronom Karl Weidinger wird Opfer einer Erpressung. Obwohl er das von den Entführern verlangte Lösegeld zahlt, wird seine Frau Minou kurz darauf tot aus der Isar geborgen. Voss und sein Team nehmen die Ermittlungen auf.

Details

Inhalt

Der Münchner Gastronom Karl Weidinger wird Opfer einer Erpressung. Obwohl er das von den Entführern verlangte Lösegeld zahlt, wird seine Frau Minou kurz darauf tot aus der Isar geborgen. Voss und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Schnell wird klar, dass der Bierkönig sich Feinde gemacht hat. Geschäftlich kämpft er mit harten Bandagen. Seine glamouröse Ehe mit der jungen Schauspielerin und die vorangegangene Scheidung waren Stadtgespräch. Weidingers Ex-Frau Renate hat sich nach der Trennung ein eigenes Geschäft für Trachtenmoden aufgebaut und ist nicht gut auf ihren Ex-Mann zu sprechen. Nach über 20 Jahren Ehe hat er sie wegen einer Jüngeren verlassen und sie weitgehend leer ausgehen lassen. Obwohl sich in ihrem Keller Spuren finden, will sie nichts mit der Entführung zu tun haben. Auch Weidingers Konkurrent Sepp Kögl fühlt sich als Opfer von dessen aggressiver Expansionspolitik. Nach einem Markenrechtsstreit musste er sein Brauhaus an Weidinger verkaufen. Mit einer Mikro-Brauerei versucht er nun wieder auf die Beine zu kommen. Die Ermittlungen ergeben, dass Minou am Tag der Entführung noch bei ihm war und Kögl und sie sich näherstanden, als von Kögl behauptet. So klar die Motive der Verdächtigen zu sein scheinen, stoßen Voss und die Kollegen jedoch immer wieder auf Ungereimtheiten. Als sie die Erpresser nach erfolgreicher Fahndung schließlich festnehmen können, leugnen diese jede Beteiligung an der Entführung. Auch der Keller, in dem Minou festgehalten wurde, bleibt unauffindbar. Schließlich gelingt dem Team mit der Rekonstruktion der Tatwaffe der Durchbruch, und Voss begreift, dass es außer den Erpressern noch einen weiteren Täter gibt. (Text: ZDF)

Stab und Besetzung

Darsteller Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Stephanie Stumph, Ludwig Blochberger, Christina Rainer, Andreas Giebel, Barbara Meier, Susanne Czepl, Florian Karlheim, Sebastian Gerold, Daniel Flieger, Ella-Maria Gollmer, Marianne Rappenglück, u. v. a. m.
Produktion Neue Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Produzentin Susanne Porsche
Producer Felix Fichtner
Drehorte München und Umgebung
Standfotos Jacqueline Krause-Burberg
Produktionszeit 16.04. – 21.05.2015
Regie Marcus Weiler
Kamera Michael Tötter
Redaktion Jutta Kämmerer, ZDF
Buch Sven S. Poser & Elke Hauck
Casting Gitta Uhlig
Produktionsleitung Rolf Seyfried
Szenenbildner Albert Jupé
Kostümbildnerin Greta Zeppel
Schnitt Andreas Althoff
Ton Tomas Kanok
Musik Titus Vollmer