Der Alte

Folge 392 – „Alpenglühen“

60 min
Staffel 43 – Episode 03

Erster Sendetermin: 17. April 2015 (ZDF – Deutschland)

In der beschaulichen Gemeinde Mensing spaltet der geplante Bau einer riesigen Stromtrasse die Bevölkerung. Es bleibt nicht allein bei Handgreiflichkeiten und Drohungen. Der Bürgermeister, ein Befürworter des Projekts, ist gerade dabei, beleidigende Schmierereien von seiner Gartenlaube zu entfernen. Da wird er hinterrücks mit einem Elektroschocker angegriffen und bricht sofort tot zusammen. Wusste der Täter um dessen schwaches Herz? Hauptkommissar Richard Voss und seine Kollegen treffen in Mensing ein, um die Ermittlungen aufzunehmen.

Details

Inhalt

In der beschaulichen Gemeinde Mensing spaltet der geplante Bau einer riesigen Stromtrasse die Bevölkerung. Es bleibt nicht allein bei Handgreiflichkeiten und Drohungen. Der Bürgermeister, ein Befürworter des Projekts, ist gerade dabei, beleidigende Schmierereien von seiner Gartenlaube zu entfernen. Da wird er hinterrücks mit einem Elektroschocker angegriffen und bricht sofort tot zusammen. Wusste der Täter um dessen schwaches Herz? Hauptkommissar Richard Voss und seine Kollegen treffen in Mensing ein, um die Ermittlungen aufzunehmen. Schnell gerät die Bürgerinitiative gegen den Bau der Stromtrasse in den Fokus. Der junge Schreiner Martin Schober, der Bürgermeister Steinhofers Grundstück beschmiert hatte, hat eine linksradikale Vergangenheit. Adalbert Rudolfs, der Gründer der Initiative, hatte dem Bürgermeister öffentlich gedroht. Als Besitzer eines Reiterhofs ist er von den Einnahmen durch den Tourismus abhängig. Der Bau der Trasse wäre für ihn eine Katastrophe. Zumal sich die Familie wegen der kostspieligen Behandlungen der 18-jährigen Tochter Maja, die vor zwei Jahren angefahren wurde, verschuldet hat. Maja musste ihre vielversprechende Karriere als Springreiterin aufgeben und arbeitet nun im Bürgerhaus. Heimlich führt sie eine Beziehung mit Martin Schober. Auch Margot Steinhofer, die Ehefrau des Toten, hat ein starkes Motiv. Kurz vor dem Mord hatte sie erfahren, dass der Bürgermeister sie zugunsten seiner Geliebten, der Sekretärin Annemarie Borchert, enterben wollte. Hauptkommissar Richard Voss ermittelt in alle Richtungen. Er fühlt Gerrit Halbig und Jasmin Balek, den Managern des Bauprojekts, auf den Zahn. Als Voss aufdeckt, dass Steinhofer der Stromtrasse keineswegs freiwillig zugestimmt hatte, kommt Bewegung in den Fall. Wie konnten der ehrgeizige Manager Halbig und der stellvertretende Bürgermeister Bernd Zedelmeier Steinhofer plötzlich von dem Bauprojekt überzeugen? Richard Voss ahnt, dass der Bürgermeister etwas zu verbergen hatte, das ihn erpressbar machte. Voss ist sich sicher, dass dieses dunkle Geheimnis der Schlüssel zur Lösung des Mordfalls ist. (Text: ZDF)

Stab und Besetzung

Darsteller Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Christina Rainer, Robert Giggenbach, Kyra Sophia Kahre, David Zimmerschied, Heiko Ruprecht, Brigitte Karner, Jens Atzorn, Mona Pirzad, Anton Algrang, Franziska Schlattner, Funda Vanroy, Natalie Lauer u. v. a. m.
Produktion Neue Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Produzentin Susanne Porsche
Producer Felix Fichtner
Drehorte München und Umgebung
Standfotos Jacqueline Krause-Burberg
Produktionszeit 23.04. – 27.05.2014
Regie Peter Stauch
Kamera Henning Jessel
Redaktion Jutta Kämmerer, ZDF
Buch Enno Reese und Mike Viebrock
Casting Gitta Uhlig
Produktionsleitung Rolf Seyfried
Szenenbildner Albert Jupé
Kostümbildnerin Myriam Tümmers
Schnitt Jan-Timo Sonnemann
Ton Johannes Rommel
Musik Sebastian Pille