Der Alte

Folge 385 – „Ein langsamer Tod“ (AT: „Hass“)

60 min
Staffel 42 – Episode 02

Erster Sendetermin: 28. November 2014 (ZDF – Deutschland)

Friedlich liegt die moderne Designer-Villa in einem Münchner Nobelviertel in der Abenddämmerung. Niemand ahnt, dass hier Star-Architekt Martin Boningen (Mark Kuhn) – inmitten seiner eigenen vier Wände – ums Überleben kämpft. Schwer verletzt und mit letzter Kraft schleppt sich der Architekt hilfesuchend durch die Räume seiner Nobel-Villa. Doch als Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) und sein Team am nächsten Morgen an Ort und Stelle eintreffen, kommt jede Hilfe zu spät. Boningen wurde offensichtlich brutal niedergeschlagen und ist anschließend grausam verblutet. Sofort leitet Voss die Ermittlungen ein, die jedoch in verschiedenste Richtungen führen. Denn der ehrgeizige und perfide Boningen hatte sich zahlreiche Feinde gemacht – dementsprechend lang ist die Liste der Verdächtigen, die als potentielle Täter in Frage kommen.

Details

Inhalt

Friedlich liegt die moderne Designer-Villa in einem Münchner Nobelviertel in der Abenddämmerung. Niemand ahnt, dass hier Star-Architekt Martin Boningen (Mark Kuhn) – inmitten seiner eigenen vier Wände – ums Überleben kämpft. Schwer verletzt und mit letzter Kraft schleppt sich der Architekt hilfesuchend durch die Räume seiner Nobel-Villa. Doch als Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) und sein Team am nächsten Morgen an Ort und Stelle eintreffen, kommt jede Hilfe zu spät. Boningen wurde offensichtlich brutal niedergeschlagen und ist anschließend grausam verblutet. Sofort leitet Voss die Ermittlungen ein, die jedoch in verschiedenste Richtungen führen. Denn der ehrgeizige und perfide Boningen hatte sich zahlreiche Feinde gemacht – dementsprechend lang ist die Liste der Verdächtigen, die als potentielle Täter in Frage kommen. Allen voran Carsten Massmann (Michael Rotschopf), dessen Villa direkt an Boningens Grundstück grenzt. Doch die beiden Männer trennten nicht nur kleine Nachbarschaftsstreitigkeiten. Massmann war als Architekt in Boningens Firma tätig, bis er sich mit einem eigenen Architekturbüro erfolgreich selbstständig machte. Seitdem kam es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen den Kontrahenten. Sah Massmann sein nächstes Großprojekt – die Realisierung der Pläne für das neue Solbrand-Museum – in Gefahr und wollte Boningen aus diesem Grund aus dem Weg schaffen? Doch kommt Massman, der im Rollstuhl sitzt, für den Mord an Boningen wirklich in Frage? Ebenso verdächtig macht sich auch Matthias Streicher (Fabian Busch), Boninges persönlicher Assistent. Streicher plante, zur Konkurrenz überzutreten und fortan für Massmann zu arbeiten, was Boningen bislang zu verhindern wusste. Hatte Streicher mit anderen Mitteln versucht, sich aus Boningens Fängen zu befreien?

Während die Kommissare den Indizien nachgehen, trifft Voss zufällig auf Rino Kraus (Florian Bartolomäi), der offensichtlich in Schwierigkeiten steckt. Voss bietet dem jungen Mann seine Hilfe an, doch der hält sich vorerst bedeckt. Dann stößt Voss auf den entscheidenden Hinweis: Rino Kraus ist der Neffe des Toten und hat somit als Erbe Anspruch auf Boningens Vermögen. Geld, das der arbeitslose Kraus gemeinsam mit seiner hochschwangeren Freundin Sissy (Marleen Lohse) dringend benötigt. Voss will nicht glauben, dass der sympathische junge Mann in den Mordfall verwickelt sein könnte. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, doch der Täter scheint immer einen Schritt voraus. Und schon geschieht die nächste Katastrophe, die Voss nicht verhindern kann…

Stab und Besetzung

Darsteller Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Christine Rainer, Florian Bartholomäi, Marleen Lohse, Michael Rotschopf, Mark Kuhn, Fabian Busch, Katharina Müller-Elmau, Arnulf Schumacher, Sarah Camp, Bela Klentze, u. v. a. m.
Produktion Neue Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Produzentin Susanne Porsche
Drehorte München und Umgebung
Standfotos Michael Marhoffer
Produktionszeit 05.02. – 21.02.2014
Regie Michael Schneider
Kamera Andreas Zickgraf
Redaktion Sabine Groß, ZDF
Buch Andreas Föhr und Thomas Letocha GbR
Casting Intern
Produktionsleitung Rolf Seyfried
Szenenbildner Albert Jupé
Kostümbildnerin Greta Zeppel
Schnitt Jörg Kroschel
Ton Tomas Kanok
Musik Titus Vollmer