Der Alte

Folge 382 – „Er wird es wieder tun“

60 min
Staffel 41 – Episode 05

Erster Sendetermin: 25. April 2014 (ZDF – Deutschland)

Der Anblick, der sich den Ermittlern der Münchner Mordkommission an diesem Morgen bietet, ist kein schöner: Eine junge Studentin liegt tot in ihrer kleinen Wohnung. Ihr Körper ist weiß wie Schnee, um sie herum eine große rote Lache. Dabei scheint die Frau äußerlich kaum verletzt, sie wurde allerdings erdrosselt und vollkommen mit Farbe überdeckt – zweifelsfrei das exzentrische Werk eines Serienmörders. Tatsächlich hatte es in der Vergangenheit bereits zwei ähnliche Morde gegeben. Und der damalige Täter ist seit kurzem wieder auf freiem Fuß.

Details

Inhalt

Der Anblick, der sich den Ermittlern der Münchner Mordkommission an diesem Morgen bietet, ist kein schöner: Eine junge Studentin liegt tot in ihrer kleinen Wohnung. Ihr Körper ist weiß wie Schnee, um sie herum eine große rote Lache. Dabei scheint die Frau äußerlich kaum verletzt, sie wurde allerdings erdrosselt und vollkommen mit Farbe überdeckt – zweifelsfrei das exzentrische Werk eines Serienmörders. Tatsächlich hatte es in der Vergangenheit bereits zwei ähnliche Morde gegeben. Und der damalige Täter ist seit kurzem wieder auf freiem Fuß.

Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) und seine Kollegen nehmen die Ermittlungen auf. Ein erster Weg führt sie zu Raimund Kaltenbach (Thomas Sarbacher), den Mann, der vor etwa zwanzig Jahren in der Presse als der ‚Kunstmörder‘ bekannt wurde. Seine Opfer hatte er damals ähnlich getötet und eigenwillig bemalt. Ein letztes psychiatrisches Gutachten bescheinigt nun aber, dass keine Gefahr mehr von ihm ausgehe. Erst vor einem Tag wurde Kaltenbach aus der Haft entlassen – und wieder einmal führen sämtliche Spuren allein zu ihm. Doch der Serienmörder hat ein Alibi: Judith Schwarz (Friederike Kempter), eine ehrgeizige Journalistin und Buchautorin, die Kaltenbachs Geschichte zu veröffentlichen beabsichtigt, gibt an, mit ihm an diesem ungewöhnlichen Projekt bis spät in die Nacht gearbeitet zu haben. Dennoch bleiben die Kommissare misstrauisch, besonders nachdem noch am selben Tag die Psychologin und Professorin der Münchener Universität, Dr. Eva Löbner (Jeanette Hain), von Kaltenbach massiv bedrängt wird. Dieser wirft ihr nämlich vor, sein Leben zerstört zu haben, da ein negatives Gutachten der Psychologin für eine mehrjährige Verlängerung seiner Haft sorgte. Während die Professorin sich gelassen zeigt, ist Ehemann Thomas Löbner (Harald Schrott) besonders besorgt. Und, wie sich sehr bald herausstellt, nicht ohne Grund: Wie ihre junge Studentin zuvor wird auch Eva Löbner tot aufgefunden. Erneut deutet alles auf Kaltenbach hin, und wieder einmal steht Voss vor einer besonderen Herausforderung. Denn der Täter hat in beiden Fällen Spuren hinterlassen, die freilich auch eine andere, gänzlich unterschiedliche Interpretation der Geschehnisse zulassen. Doch den Kommissaren rennt die Zeit davon, denn plötzlich droht Kaltenbach Judith Schwarz zu töten…

Stab und Besetzung

Darsteller Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Christine Rainer, Thomas Sarbacher, Jeanette Hain, Harald Schrott, Friederike Kempter, Stephan Bissmeier, Lena Meckel, Holger Menzel, u. v. a. m.
Produktion Neue Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Produzentin Susanne Porsche
Drehorte München und Umgebung
Standfotos Michael Marhoffer
Produktionszeit 07.05. – 25.05.2013
Regie Raoul W. Heimrich
Kamera Jörg Lawerentz
Redaktion Sabine Groß, ZDF
Buch Robert Hummel und Ralf Kinder
Casting Intern
Szenenbildner Albert Jupé
Kostümbildnerin Greta Zeppel
Schnitt Jan-Timo Sonnemann
Ton Johannes Rommel
Musik Titus Vollmer