Der Alte

Folge 366 – „Königskinder“

60 min
Staffel 40 – Episode 08

Erster Sendetermin: 14. September 2012 (ZDF – Deutschland)

Hauptkommissar Werner Herzog (Walter Kreye) wird überraschend nach Südamerika gerufen, wo sein Sohn einen schweren Verkehrsunfall erlitten hat. Seine Stelle als Leiter der Mordkommission II übernimmt nun kurzfristig Kommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) von der Kripo Essen. Doch kaum ist dieser in München angekommen, wird er schon zu einem neuen Tatort gerufen. Die 16-jährige Sharleen Neubauer (Lena Meckel) wurde auf dem Dach des Sozialwohnungsblocks, in dem sie mit ihrer Mutter Kerstin (Daniela Holtz), Schwester Joy (Pauline Brede) und dem Stiefvater Gernot (Edmund Telgenkaemper) gelebt hat, erstochen. Noch kurz vor ihrem Tod hatte Sharleen zwei Nachrichten an Fabian Limmer (Jannis Niewöhner) verschickt, der in einem noblen Villenviertel unweit der Sozialwohnbauten lebt. Die Nachricht von Sharleens Tod scheint Fabian sehr zu erschüttern, dennoch behauptet seine Mutter gegenüber den Ermittlern, zwischen den Jugendlichen gab es lediglich eine lose Bekanntschaft. Auch Marcel Streibl (Kai-Michael Müller), der Freund Sharleens, ist schockiert, als er von ihrem Tode erfährt.

Details

Inhalt

Hauptkommissar Werner Herzog (Walter Kreye) wird überraschend nach Südamerika gerufen, wo sein Sohn einen schweren Verkehrsunfall erlitten hat. Seine Stelle als Leiter der Mordkommission II übernimmt nun kurzfristig Kommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) von der Kripo Essen. Doch kaum ist dieser in München angekommen, wird er schon zu einem neuen Tatort gerufen. Die 16-jährige Sharleen Neubauer (Lena Meckel) wurde auf dem Dach des Sozialwohnungsblocks, in dem sie mit ihrer Mutter Kerstin (Daniela Holtz), Schwester Joy (Pauline Brede) und dem Stiefvater Gernot (Edmund Telgenkaemper) gelebt hat, erstochen. Noch kurz vor ihrem Tod hatte Sharleen zwei Nachrichten an Fabian Limmer (Jannis Niewöhner) verschickt, der in einem noblen Villenviertel unweit der Sozialwohnbauten lebt. Die Nachricht von Sharleens Tod scheint Fabian sehr zu erschüttern, dennoch behauptet seine Mutter gegenüber den Ermittlern, zwischen den Jugendlichen gab es lediglich eine lose Bekanntschaft. Auch Marcel Streibl (Kai-Michael Müller), der Freund Sharleens, ist schockiert, als er von ihrem Tode erfährt.

Die Ergebnisse der Obduktion lassen keine Zweifel, dass die junge Frau nur wenige Tage vor ihrem Tod schwer misshandelt wurde. Marcel wurde in der Vergangenheit bereits einmal wegen Körperverletzung verhaftet – was weiß er wirklich über den Mord an dem attraktiven Mädchen? Tatsächlich gibt Marcel zu, mit seiner Freundin Schluss gemacht zu haben. Allerdings stoßen die Kommissare bei ihm und Sharleen auf zwei teure MP3-Player, welche die beiden von Stiefvater Gernot als Geschenk erhalten hatten. Dabei stammen die Player aus dem Diebesgut vom Elektromarkt, in dem Gernot als Wachmann arbeitet. Am Morgen vor Sharleens Tod wurde dort ein Angestellter niedergeschlagen, der einen vermummten Dieb auf der Ladefläche eines LKWs mit neuer Warenlieferung beobachtet hatte. Mutter Kerstin gesteht, dass Gernot ab und an gegenüber ihren Kindern handgreiflich wurde, und außerdem habe er Sharleens Tagebuch gelesen. Voss gibt nicht nach, bis er selbst das Buch in den Händen hält: Der Kommissar findet es bei Radler-Sepp (Konstantin Wecker), einem älteren Mann, der regelmäßig die Mülltonnen im Viertel auf Leergut untersucht. Voss und sein Team erfahren nun über die Gewalt, die den Alltag im Hause Neubauer bestimmte, und von Sharleens Angst, Freund Marcel ihre Liebe zu Fabian zu gestehen.

Die Hinweise gegen Gernot und Marcel verdichten sich. Doch auch die wohlhabenden Eltern von Fabian, denen die Freundin ihres Sohnes ein Dorn im Auge war, geraten in den Fokus von Richard Voss…

Stab und Besetzung

Darsteller Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss, Markus Böttcher, Ulf J. Söhmisch, Peter Kremer, Geno Lechner, Jannis Niewöhner, Konstantin Wecker, Lena Meckel, Edmund Telgenkaemper, Daniela Holtz, Isolda Dychauk, Kai-Michael Müller, Christina Hoening, Pauline Brede, Philipp Wimmer, u. v. a. m.
Produktion Neue Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Produzentin Susanne Porsche
Drehorte München und Umgebung
Standfotos Michael Marhoffer
Produktionszeit 22.11. – 08.12.2011
Regie Ulrich Zrenner
Kamera Anton Peschke
Redaktion Sabine Groß, ZDF
Buch Robert Hummel
Casting Intern
Produktionsleitung Rolf Seyfried
Szenenbildner Christian Kettler
Kostümbildnerin Greta Zeppel
Schnitt Matthias Wilfert
Ton Johannes Rommel
Musik Helmut Trunz